Am 07. August 2020 wird Elisabeth Schilling & Company Ausschnitte der Arbeitsresidenz zu dem choreographischen Werk der Interpretation der Etüden György Ligeti’s beim Moselmusikfestival zeigen. Begleitet wird diese kurze Performance von einem Interview zu dem Prozess mit leitendem Direktor Tobias Scharfenberger sowie Texten und Bildmaterial zu dem Probenprozess.

Mehr Infos & Tickets: https://www.bleibt-angesagt-nur-anders.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.