‘Man kann uns nicht ausknipsen wie einen Lichtschalter.‘ E.Schilling über die Situation der Künstler in Zeiten den Lockdowns: ‘Was da zu sehen ist, soll Freude bereiten, überraschen und auch zum Nachdenken anregen.’ Interview mit dem Trierischen Volksfreund November 2020

Die Company bereitet derzeit Elisabeth’s neues Werk HEAR EYES MOVE. Dances with Ligeti innherlab Residenzen beim TROIS C-L, Centre Chorégraphique Luxembourgeois und dem Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg vor. Photo: Bohumil Kostohryz

Eines der Bilder von Elisabeth Schilling’s Produktion “FELT” wurde für das Buchcover der kürzlich erschienenen Publikation “That time of year” von Marie Ndiaye ausgewählt. Fotografiert von: Martine Pinnel Kostümentwurf: Mélanie Planchard

Elisabeth Schilling zeigt beim Artist At Resort (AAR) im Tanz*Hotel Wien Ausschnitte aus choreographischen Arbeiten zu György Ligeti’s Etudes pour Piano und Musica Ricercata. Die Performances sind vom 16.-18. Oktober 2020. Mehr Informationen sowie die Tickets finden sich hier. Foto: Julie Freichel

Von Frau PD Dr. Stephanie Schroedter eingeladen wird Elisabeth beim Symposium Musik als Experimentierfeld für Bewegung, St. Wolfgang, Austria – 14th – 16th September 2020, über Ihre aktuelle Kreation will  HEAR EYES MOVE. Dances with Ligeti sprechen:   Montag 20-22 Uhr: Stephanie Schroedter: Interweaving of Music and Movement – Preconditions, Approaches and Consequences Including Talks with Elisabeth […]