Von Frau PD Dr. Stephanie Schroedter eingeladen wird Elisabeth beim Symposium Musik als Experimentierfeld für Bewegung, St. Wolfgang, Austria – 14th – 16th September 2020, über Ihre aktuelle Kreation will  HEAR EYES MOVE. Dances with Ligeti sprechen:   Montag 20-22 Uhr: Stephanie Schroedter: Interweaving of Music and Movement – Preconditions, Approaches and Consequences Including Talks with Elisabeth […]

Das TRIFOLION Echternach lud Elisabeth ein, zwei neue Soli zu Musikkompositionen Rêverie von Claude Debussy und Daphnis und Chloe zu kreieren: Lever du Jour von Maurice Ravel, die im Rahmen der Eröffnung der neuen Saison am 10.09.2020 um 19h präsentiert werden sollen. Eintritt KOSTENLOS! Photo: Bohumil Kostohryz

26 Performances / 85 Kreative / 14 Länder der Welt Entecken. Erfahren und Mittanzen. Invisible Dances 2020. Coming soon…

Elisabeth Schilling sucht 10 Tanzkünstler*innen  – wohnhaft in ländlichen Gebieten oder deutschen Städten mit weniger als 20.000 Einwohner*innen -, die sie mit einem Tanz-Score beauftragen wird. Dieser Tanz-Score wird  sich an den aktuellen medizinischen Performance – Richtlinien orientieren und diese respektieren. Die Bewerber*innen sollten gut organisiert sein, da das Projekt den Aufbau und die Koordination eines kleinen Teams sowie die Verwaltung […]

Elisabeth und Company sind derzeit beim Maison du Portugal in Paris in Residenz, innerhalb welcher sie die Soli und Duos des Stückes HEAR EYES MOVE. Dances with Ligeti kreieren. Photograph: Bohumil Kostohryz