Innerhalb des kommenden Trois du 3. Dezember, TROIS C-L, Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois werden Elisabeth Schilling und Mélanie Planchard ihre Recherche-Arbeit “TextureBodyTexture” vorstellen.  Eine erfahrbahre Ausstellung gibt Einblicke in der Künstler Beschäftigung, wie eine Vielfalt von Texturen den Körper bewegen und wie der Körper sie wiederum bewegt.
Die Ausstellung lädt das Publikum ein, ein kritisches Bewusstsein für die Qualitäten von Textur, Körper und Raum zu schärfen, wie sie sich begegnen und informieren – und ihre Wirkung -, wie sie erlebt und bewohnt werden. Mit ihren Forschungen werden die Künstlerinnen und Künstler so die Öffentlichkeit in einen Dialog über die Bedeutung von Tanz, verkörperter Bewegung, Raum und Architektur einbeziehen. Diese Ausstellung wird von einer kleinen Performance begleitet, die der erste Austausch der Ideen rund um die Arbeit “TextureBodyTexture” sein wird, die im April 2018 in der Circle Cité 2019 Premiere feiern wird.

Mehr Informationen auf: www.danse.lu

Photographie: Martine Pinnel