Invisible Dances: Art in & around Lockdown

57 Performances / 14 Länder / 210 Kreative

Das Konzept dieses Stückes  ist es – durch die derzeitige Corona Situation bedingt – diese Performances unangekündigt stattfinden zu lassen. Somit können wir keine Daten im Vornherein veröffentlichen.

Derzeit auf Schottlandtournee!

HEAR EYES MOVE – Dances with Ligeti

2021:
Moselmusikfestival
3. Oktober 2021
Kunstfest Weimar
Performance verschoben

DANCING THE CITY

16. September 2021
TRIFOLION Echternach
Chaconne – Johann Sebastian Bach
Mit Daria Tschaikovskaya
Mehr Informationen hier.

AUFTRAGSWERKE

Orolis Oram

Elisabeth wurde von der in Stuttgart basierten Gauthier Dance Company beauftragt, an ihrem neu ins Leben gerufenen The Dying Swan Project teilzunehmen und ein Solostück für den Tänzer Mark Sampson zu kreieren, das am 16. April über Youtube, Instagram und 3sat seine Premiere feiern wird.

Elisabeth Schilling & Team haben eine Förderung von Creative Scotland erhalten, um die Invisible Dances im gesamten Land stattfinden zu lassen. Weitere Informationen folgen bald.

All d’Déieren aus dem Bësch

17.-23. Dezember 2021 im Grand Théâtre Luxembourg. Präsentiert von einem lokalen Team mit der Choreografin Elisabeth Schilling, dem Komponisten Pascal Schumacher und dem zeitgenössischen Ensemble Lucilin.

TALKS

British Art Show (BAS9)
#CultureIsNotALuxury conference
7. Oktober 2021. Panel Diskussion mit Florence Peake in der Aberdeen Art Gallery

WORKSHOPS

Invisible Dances (Shetland)
5. September 2021

Workshops around Music & Dance
6-10. September in der Fondation EME Luxembourg

Invisible Dances (Online Gespräch)
14. September 2021

Invisible Dances (Stornoway)
18. September 2021