Vorhang auf! Wenn das Orchestre Philharmonique du Luxembourg im Grand Auditorium die ersten Takte von Edvard Griegs Orchestersuite Peer Gynt erklingen lässt, bereiten sich die Teilnehmer des Musiktheaterworkshops auf ihren großen Auftritt vor. Denn fünf Tage lang erarbeiten sie gemeinsam mit Workshopleiterin Elisabeth Schilling ein choreographisches Gemälde der skandinavischen Welt des Peer Gynt mit ihren Trollen, Feen und sonstigen Fabelwesen, das ein zentraler Bestandteil des großen Konzertes «Peer Gynt» – Ein musikalisches Phantastikum in der Reihe «OPL Familles» im Oktober ist.

8-12 Jahre
Workshop auf Deutsch
Gratis-Einschreibung: workshops@philharmonie.lu
Die Teilnahme setzt die Anwesenheit an allen Terminen (einschließlich der Abschlussaufführung) voraus.

«Von Trollen und magischen Wesen»
Dienstag 10.09.2019 – Freitag 13.09.2019 09:00–13:00 (D)
Samstag 14.09.2019 10:00–13:00 (D)

Abschlussaufführungen im Rahmen des Konzertprojekts «Peer Gynt»
Freitag 11.10.2019 10:00 (D)
Samstag 12.10.2019 11:00 (D)

Nina Kupzcyk Konzept, Regie
Elisabeth Schilling Workshopleitung & Choreographie