logo

Feral Arts

FERAL ARTS – Jill Smith und Kathryn Boyle

Feral Arts produziert ein Portfolio von Performance- und Bewegungspraktikern wie Al Seed, Colette Sadler, Oceanallover, Nic Green, Liz Aggiss, Bex Anson und Dav Bernard (MHz), Mele Broomes und Sita Pieraccini. Feral unterstützt Künstler, die kunstformübergreifend arbeiten, und Verfechter, die durch ihre Praxis neue Performance-Sprachen erforschen.
Während ihrer Karrieren in den letzten 14 Jahre waren sie in Kuratoren- und Managementpositionen bei einer Reihe von Schottlands führenden Kunstfestivals tätig, darunter National Review of Live Art, Arches Live, Behaviour Festival, Early Days Festival, Glasgay, Into The New, Sound Thought Festival, Solas Festival, Dance House Glasgow’s Winterfest und Mischief La Bas’. Fest des Todes.

 

 

 

Foto ©Feral Arts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. - By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" to provide the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or clicking "Accept", you agree.

Schließen - Close