logo

Biographie

emergences_4_160930_0138-kopie

Elisabeth Schilling ist Tänzerin und Choreographin und lebt zwischen Deutschland, Luxembourg und Großbritannien. Ihre Ausbildung absolvierte sie an Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main sowie am TrinityLaban Conservatoire of Music and Dance in London und an der London Contemporary Dance School.

Schilling tanzt regelmäßig europaweit in internationalen Produktionen etwa in Großbritannien, Finnland, Norwegen, Österreich, Belgien, Luxembourg und Deutschland. So arbeitete sie bereits für über 30 Choreographen und renommierten Kompanien wie dem Scottish Dance Theatre, Sasha Waltz (Repertoire), Trisha Brown (Repertoire),  Koen Augustijn (Les Ballet C de la B), Clod Ensemble, Rosemary Butcher, Theo Clinkard, Fleur Darkin, Reinhild Hoffmann, Joe Moran, Mamia Company, Anu Sistonen, Rachel Lopez de la Nieta und Dog Kennel Hill Project, Pablo Bronstein, Anna Parkina, Victor Fung Dance, Bernard Baumgarten unter anderem an Institutionen wie dem Tate Britain London, Tate Modern London, Sadlers Wells  London, Grand Théâtre Luxembourg, The Lowry Manchester, Wales Millenium Centre.

Des Weiteren nahm sie an Rechercheprojekten mit Damien Jalet, Judith Sanchez Ruiz, Jorge Crecis und Henri Oguike teil. Sie assistierte Dana Caspersen (The Forsythe Company) bei dem Event ‘UNDER I STAND’ an der University of Southern California in Los Angeles und bei der für Deustchland adaptierten Version in den Uferstudios beim Ausufern Festival 2018.

Elisabeth’s eigene künstlerischen Arbeiten wurden an folgenden Orten gezeigt: Tate Gallery of Modern Art in London, Saatchi Gallery London, Whitechapel Gallery London, MUDAM Luxembourg, The Place London, Dag van de Dans Brüssel. Außerdem erhielt sie bereits einige choreographische Auftragswerke: TrinityLaban, Scottish Dance Theatre CL, BMW Tate Live Tate Modern, London und die Bank of Cyprus, sowie auch WUK, Wien, KINDL Berlin und zeitraumexit (mit schaitlcosta).

Ihre choreographischen Arbeiten von Stiftungen, Kulturförderinstitutionen und Residenzprogrammen verschiedener Länder unterstützt (Seoul Dance Centre, Trois C-L Luxembourg, FOCUNA, City Moves Dance Agency Aberdeen, Arbeitsplatz Wien, Sjönevad Art Space Götheburg, Koli Residenz Heslinki), waren und sind in zahlreichen Theatern und Gallerien international zu sehen.

Gemeinsam mit dem Rheinland-Pfälzer Landtagsabgeordneten Manfred Geis ko-kuratierte Elisabeth die Ausstellung ‘Man muss das Leben tanzen. Kunst. Körper. Tanz. Wechselbeziehungen.’ in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, die über 25 Werke von 12 Künstlern aus 9 Ländern umfasst. DI Ausstellung wurde von dem renommierten deutschen Magazin TANZ neben Ausstellungen des MOMA, New York und der National Portrait Gallery, London empfohlen.

Elisabeth hat einige Preise gewonnen: Dance Umbrella (‚Young Spark’), Bolzano Danza und AWL Mainz.

Elisabeth Schilling unterrichtete zahlreiche Klassen und Workshops in zeitgenössischem Tanz, Ballett, Improvisation und Choreographie für Tanzinterresstierte jeder Art und jeden Alters, Schüler_innen und Student_innen, sowie auch professionelle Tänzer_innen für Institutionen wie dem TROIS-CL Luxembourg, DOCK 11 Berlin, Clod Ensemble London, Anu Sistonen Dance Company, Sweetshop Revolution London, Scottish Dance Theatre Creative Learning, Scottish Dance Theatre Young Creatives, Skolen for Moderne Dans, Copenhagen, Northern School of Contemporary Dance, Sasha Waltz & Guest Kindertanzkompanie, PERA University Cyprus, Scottish School of Contemporary Dance, London Contemporary Dance School’s Jugendkompanie SHIFT, SEAD Salzburg, University of Plymouth, Youth Dance Birr, Ireland, Weymoth College und Pro Dance Leeds.

Ein besonderer Fokus ihrer pädagigischen Tätigkeit gilt der Integration von geflüchteten Menschen durch Tanz. Dazu organisierte sie bereits zahlreiche Workshops in ihrer Heimat.

Im Rahmen ihrer Tournee ‚SIXFOLD‘ unterrichtete sie zahlreiche Workshops in 12 verschiedenen Ländern zu dem Stück, mit speziellem Bezug auf die kreativen Wechselbeziehungen zwischen Tanz und bildender Kunst.

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. - By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" to provide the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or clicking "Accept", you agree.

Schließen - Close